Schaulager Stiftung Arp. Foto: Leo Pompinon

Seit 1977 betreut die Stiftung Arp e.V. einen großen Teil des künstlerischen Nachlasses des deutsch-französischen Bildhauers und Dichters Hans Arp und seiner ersten Frau, der Schweizer Künstlerin Sophie Taeuber-Arp. Zudem ist sie Verwalterin des Urheberrechts der beiden Künstler. Der Verein engagiert sich insbesondere dafür, das Werk von Arp und Taeuber-Arp durch die Unterstützung wissenschaftlicher Forschung, Ausstellungen und Veröffentlichungen einem breiten, internationalen Publikum zugänglich zu machen.

ARP-AUSSTELLUNG "THE NATURE OF ARP"

Die große Arp-Ausstellung "The Nature of Arp" im Nasher Sculpture Center eröffnet am 15. September 2018. Die viermonatige Schau in Dallas gibt damit seit 30 Jahren zum ersten Mal wieder einen Überblick über das gesamte Schaffen des deutsch-französischen Künstlers in den USA. Weiterlesen

TAGUNGSBAND THE ART OF ARP AFTER 1945

Der aktuelle Tagungsband The Art of Arp after 1945 ist soeben erschienen. Er gibt einen Überblick über das facettenreiche Spätwerk Hans Arps als bildender Künstler und Dichter und bündelt neun Aufsätze, die von detaillierten Werkanalysen seines Schaffens als bildender Künstler, über seine späte Dichtung bis hin zu seiner Wirkung im interdisziplinären Kontext seiner Zeitgenossenschaft reichen. Der Band ist über unseren Shop erhältlich. Weiterlesen